Kostenloser Versand
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie

IMMUN BOX

113,50 €

Inhalt: 158 g (71,84 € / 100 g)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Artikelnummer: 2019

Starke Abwehrkräfte brauchen ein Gesamtpaket

Was uns gesund hält und wie wir unsere Immunabwehr pflegen bzw. mobilisieren, ist ein zentrales und umfassendes Thema. Allein der Erreger, etwa ein Virus oder eine Bakterie, richtet nichts aus. Eine zentrale Rolle spielt der Zellstoffwechsel. Dieser wird maßgeblich durch die persönliche Lebensführung beeinflusst.

Das Team von NewLife nutrition hat eine Mikronährstoff-Kombination mit essenziellen Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien, Spurenelementen und Aminosäuren zusammengestellt, die speziell den Zellstoffwechsel und somit das Immunsystem positiv unterstützen.


Die 4 Produkte in der IMMUN BOX

VITA – für mehr Widerstandskraft im Alltag

Es ist die optimale Kombination hoch dosierter Vitamine mit Spurenelementen und Coenzym Q10 für starke Abwehrkräfte. Die Vitamine C und D, Folsäure, Zink und Selen tragen zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Coenzym Q10 nimmt eine wichtige Rolle im antioxidativen Zellschutzsystem. Als Lutschtablette werden die wertvollen Inhaltsstoffe schnell und direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen. Mehr…

OMEGA 3 ACTIV – ein starker Partner im Immunsystem

OMEGA 3 aus Krillöl, von Natur aus reich an Phospholipiden, kann zur Reduktion des Stresshormons Cortisol beitragen, das Immunsystem stärken und darüber hinaus die Resorption von fettlöslichen Vitaminen (wie z. B. Vitamin D) in VITA verbessern. Mehr…

OXI BALANCE – Antioxidantien für den Zellschutz

Die einzigartige Kombination aus sich ergänzenden Antioxidantien unterstützt die gesunde Immunfunktion. Dazu gehören insbesondere die Naturstoffe Astaxanthin aus der Blutregenalge und OPC aus Weintraubenkernextrakt. Die Vitamine C und E tragen zusätzlich dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Mehr…

PROBIOTIC – die gesunden Darmbakterien

Eine gesunde Zusammensetzung der Darmbakterien ist für ein stabiles Immunsystem entscheidend. Milliarden nützlicher Milchsäurebakterien in jeder Tagesdosis, kombiniert mit dem Ballaststoff Inulin, begünstigen eine ausgewogene Darmflora. Dank magensaftresistenter Kapsel sind die lebensfähigen Mikroorganismen vor Magensäure geschützt. Mehr…


Was Sie sonst noch für Ihr Immunsystem tun können:

Ausgewogene Ernährung

Ernähren Sie sich mit den Nahrungsmitteln, die zu ihrem Stoffwechsel passen. Verzichten Sie vorübergehend auf Weizen, Kuhmilch, Kuhmilchprodukte, Nachtschattengewächse und Alkohol. Sie belasten das Immunsystem. Begrenzen Sie Ihre Zuckerzufuhr, da der Zucker die Aktivität Ihres Immunsystems hemmt. Mehr Informationen zum Thema Ernährung finden sie unter www.gesund-aktiv.com und www.healthy-balance.info.

Bewegung und Sonnenlicht

Bewegung ist ein Immun-Booster, es wirkt auf verschiedene Arten positiv auf den Körper. Sie fördert den Stoffwechsel, das Immunsystem, steigert die Durchblutung und reduziert den Stress. Sonnenlicht aktiviert das körpereigene Vitamin D und trägt zur Stabilisierung der Abwehr bei. Bewegung an frischer Luft sind für Körper-Seele-Geist ein Lebenselixier.

Schlafen Sie mindestens 6-8 Stunden pro Nacht

Während des Tages zirkuliert das Stresshormon Cortisol in hohen Konzentrationen im Körper und unterdrückt das Immunsystem. Nachts sinkt der Cortisolspiegel und löst damit die Reparatur- und Aufbauprozesse im Organismus aus, die für eine optimale Immunfunktion entscheidend sind.

Inhalte der IMMUN BOX

VITA (60 Lutschtabletten)
VITA Mit Vitaminen, Spurenelementen und Coenzym Q10Vitamine C und D, Folsäure, Zink und Selen tragen zur normalen Funktion des Immunsystems bei Für mehr Widerstandskraft im Alltag Hektik, Stress und Alltagssorgen sind wahre Energieräuber. Sie zehren an unserer Widerstandskraft und leeren unsere Energie- und Vitalstoff-Speicher. Daher fühlen wir uns nicht nur schlapp, erschöpft und ausgelaugt. Auch unser Immunsystem ist angeschlagen. Häufige Erkältungen, schlecht heilende Wunden, Verschlimmerung akuter und chronischer Erkrankungen können Zeichen einer geschwächten Immunabwehr sein. Die Grundlage für Vitalität, Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit ist ein stabiles Immunsystem. Um unsere Abwehrkräfte zu stärken, benötigen wir eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Spurenelementen und Antioxidantien. Vitamin D – das Sonnen-Vitamin Unser Körper ist in der Lage, Vitamin D in der Haut durch Bestrahlung mit Sonnenlicht selbst herzustellen. Den größten Teil unseres täglichen Vitamin-D-Bedarfs decken wir über diese körpereigene Produktion. In der dunklen Jahreszeit sind daher viele Menschen aufgrund der fehlenden Sonneneinstrahlung nur unzureichend mit Vitamin D versorgt. Da die Vitamin-D-Zufuhr über die Ernährung mit den üblichen Lebensmitteln in vielen Fällen nicht ausreicht, wird eine Nahrungsergänzung mit Vitamin D, vor allem im Winter, empfohlen. Zink und Selen – lebenswichtige Spurenelemente Zink und Selen wirken der Entstehung von freien Radikalen entgegen und schützen so unsere Zellen vor oxidativem Stress. Zur Stärkung unserer natürlichen Abwehrkräfte sind wir auf die regelmäßige Zufuhr von Zink und Selen mit der Nahrung angewiesen. Allerdings enthalten viele pflanzliche Lebensmittel in Europa aufgrund der selenarmen Böden nur wenig Selen. Eine zuverlässige Selen-Quelle sind hierzulande tierische Produkte wie Fleisch, Fisch und Eier. Die wichtigsten Zink-Lieferanten sind Fleisch, Rinderleber, Fisch und Meeresfrüchte. Coenzym Q10 als Energielieferant Coenzym Q10, kurz Q10, ist ein körpereigenes Antioxidans, welches eine Schlüsselfunktion in der zellulären Energiegewinnung hat. Q10 trägt zur Stabilität und zum Erhalt der Zellmembranen bei und hat eine wichtige Rolle im antioxidativen Zellschutzsystem. In Studien konnte gezeigt werden, dass Q10 in der Lage ist, bestimmte Immunzellen (Lymphozyten) vor oxidativem Stress und Zelltod zu schützen. Mit zunehmendem Alter verringert sich der Q10 Gehalt im Körper. Außerdem können Stress, Leistungssport und Rauchen zu einem erhöhten Bedarf an Q10 führen. Gute Quellen für Coenzym Q10 sind Fleisch und Geflügel, Hülsenfrüchte und Nüsse sowie pflanzliche Öle. VITA – Vom Kleinkind bis ins hohe Alter Schutz des Immunsystems durch die Kombination hochdosierter Vitamine, Zink und Selen. Für starke Abwehrkräfte in allen Lebenslagen.
16,95 €

Grundpreis: 35,31 € / 100 g

OMEGA 3 ACTIV (60 Kapseln)
OMEGA 3 ACTIV  Mit hochwertigem Krillöl aus nachhaltigem Krillfang Reich an Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA Die Omega-3-Fettsäuren werden besonders gut vom Körper aufgenommen und verwertet Wozu wir Fettsäuren brauchen  Fettsäuren liefern uns Energie und sind als Bausteine von Zellmembranen für Zellwachstum- und regeneration unentbehrlich. Sie dienen als Ausgangsstoff für verschiedene Botenstoffe. Gesättigte und einfach ungesättigte Fettsäuren kann unser Körper selbst herstellen. Die mehrfach ungesättigten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren können wir nicht oder nur bedingt selber produzieren. Sie sind jedoch lebenswichtig (essentiell) und müssen daher über die tägliche Nahrung zugeführt werden. Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren – auf das Verhältnis kommt es an  Für unsere Gesundheit ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren entscheidend. Denn beide Fettsäuren sind an der Regulation von Entzündungsprozessen beteiligt: Während die Omega-6-Fettsäure Arachidonsäure entzündungsfördernd wirkt, haben die Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) entzündungshemmende Einflüsse. Bei unserer heutigen Ernährung beträgt das Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren circa 20:1, anzustreben ist ein Verhältnis von unter 3:1. Wesentliche Nahrungsquellen für die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA sind vor allem fetter Seefisch wie Makrele, Hering und Lachs. Es ist bekannt, dass Bevölkerungen mit hohem Fischverzehr wie Japaner und Eskimos eine geringere Herzinfarkt-Rate aufweisen. Auch entzündliche Erkrankungen wie Asthma oder Rheuma treten in diesen Gruppen seltener auf. Antientzündliche Eigenschaften von Omega-3-Fettsäuren  Omega-3-Fettsäuren haben zahlreiche positive Effekte auf den Fettstoffwechsel. Erhöhte LDL-Cholesterin- und Triglyzerid-Werte im Blut können gesenkt, das „gute“ HDL-Cholesterin kann dagegen erhöht werden. Die Fließeigenschaften des Blutes und die Sauerstoffversorgung der Gewebe werden verbessert. Dadurch kann das Risiko bzw. das Fortschreiten einer Arteriosklerose (Arterienverkalkung) vermindert werden. Auch können Omega-3-Fettsäuren den Blutdruck senken und bei Herzrhythmusstörungen hilfreich sein. Krillöl aus nachhaltigem Krillfang  Die Omega-3-Fettsäuren in NewLife nutrition OMEGA 3 ACTIV werden aus Krillöl gewonnen. Als „Krill“ werden kleine marine Krustentiere bezeichnet, die in den kalten und klaren Gewässern der Antarktis leben und zu 12-50 % aus Fett bestehen. Das Krillöl ist nicht nur reich an Omega-3-Fettsäuren, es enthält zudem Phospholipide und verschiedene Antioxidantien, unter anderem Astaxanthin. Dadurch unterscheidet es sich in seiner Zusammensetzung deutlich von Fischölen. Studien geben Hinweise darauf, dass Krillöl eine höhere Bioverfügbarkeit aufweist als Fischöl, das heißt, die Omega-3-Fettsäuren aus Krillöl werden besonders gut vom Körper aufgenommen und sorgen so für ein ausgewogenes Fettsäureverhältnis. NewLife nutrition verwendet nur Krillöl mit dem Gütesiegel „Eco Harvesting“. Damit wird eine umweltfreundliche Fangmethode ausgezeichnet, bei der keine Fische mitgefangen und die streng limitierten Fangquoten eingehalten werden. OMEGA 3 ACTIV – Hochwertige Omega-3-Fettsäuren aus Krillöl  In der Vorbeugung vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie bei zahlreichen entzündlichen Erkrankungen haben Omega-3-Fettsäuren eine bedeutende Rolle als natürliche Entzündungshemmer. NewLife nutrition OMEGA 3 ACTIV enthält hochwertiges Krillöl aus nachhaltigem Krillfang, das besonders reich ist an den Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA sowie an natürlichen Antioxidanzien, die das Öl vor Oxidation schützen und stabilisieren.
29,95 €

Grundpreis: 83,66 € / 100 g

OXI BALANCE (60 Kapseln)
OXI BALANCE Mit natürlichem Astaxanthin aus der Blutregenalge und OPC aus Weintraubenkernextrakt.Vitamine C und E tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Oxidativer Stress im Alltag Bei Stoffwechselprozessen entstehen in unseren Körperzellen permanent freie (Sauerstoff-)Radikale. Diese hochreaktiven Moleküle können Schäden am Erbgut, Zellmembranen und Proteinen verursachen. Normalerweise schützt uns ein komplexes, antioxidativ wirksames Schutzsystem vor dem Angriff freier Radikale. Bei einer erhöhten Freisetzung von Radikalen stößt dieses System jedoch rasch an seine Grenzen. Es kommt zum oxidativen Stress. Auslöser für oxidativen Stress sind unter anderem Rauchen, Luftverschmutzung, UV-Strahlung, Alkohol, Nahrungsdefizite sowie bestimmte Arzneimittel. Oxidativer Stress beeinflusst die Entstehung verschiedener Erkrankungen und beschleunigt Alterungsprozesse. Astaxanthin – starkes Antioxidans aus der Alge Antioxidantien sind in der Lage, freie Radikale abzufangen und zu neutralisieren. Außergewöhnlich starke antioxidative Eigenschaften besitzt das rot gefärbte Astaxanthin. Es kommt in hoher Konzentration in der Blutregenalge (Haematococcus pluvialis) vor. Zahlreiche Tierarten, die diese Algen fressen, reichern den Farbstoff an und erscheinen dadurch rötlich, z. B. Fische, Krebstiere und Flamingos. Die Hauptquelle für Astaxanthin beim Menschen sind Meeresfrüchte und Lachs. Studien haben gezeigt, dass Astaxanthin die Hautregeneration positiv beeinflussen kann. OPC aus Traubenkernen für den Zellschutz OPC steht für »Oligomere Procyanidine«. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die zu den stärksten Antioxidantien im Pflanzenreich zählen. OPC sind ca. 20-fach stärker als Vitamin C und bis zu 50-fach stärker als Vitamin E. Der Pflanze bieten sie Schutz vor Umwelteinflüssen und schädlichen Mikroorganismen. Ihre antioxidativen und antientzündlichen Eigenschaften machen diese speziellen Pflanzenstoffe zu außergewöhnlichen Anti-Aging-Molekülen. Wichtige Antioxidantien im Körper Im menschlichen Körper gehören die Vitamine C und E zu den wichtigsten Antioxidantien. Vitamin C (Ascorbinsäure) ist ein wasserlöslicher Stoff, der sich überall in und zwischen unseren Körperzellen befindet. Dort hat es die Aufgabe, Fette und Eiweiße, Zellmembranen und unser Erbgut vor oxidativen Schäden zu schützen. Vitamin E (Tocopherolacetat) ist Bestandteil aller biologischen Membranen und eines der wichtigsten fettlöslichen Antioxidantien in unserem Körper. Coenzym Q10 für den Energiestoffwechsel Coenzym Q10 oder kurz Q10 ist ein körpereigenes Molekül, das eine Schlüsselfunktion in der zellulären Energiegewinnung hat. Q10 trägt zur Stabilität und zum Erhalt der Zellmembranen bei und hat eine wichtige Rolle im antioxidativen Zellschutzsystem. Mit zunehmendem Alter verringert sich der Q10-Gehalt im Blut und im Herzmuskel. Stress, Leistungssport und Rauchen können zu einem erhöhten Bedarf an Q10 führen. Menschen mit Bluthochdruck haben häufig einen Mangel an Q10. Gute Quellen für Coenzym Q10 sind Fleisch und Geflügel, Hülsenfrüchte, Sojabohnen und Nüsse sowie pflanzliche Öle. OXI BALANCE – Antioxidative Vielfalt gegen Stress Die einzigartige Kombination verschiedenster Radikalfänger (Antioxidantien) aus den wichtigsten fett- und wasserlöslichen Vitaminen in Verbindung mit natürlichem Astaxanthin, dem sekundären Pflanzenstoff OPC und Coenzym Q10 für einen starken Schutz gegen oxidativen Stress.
34,95 €

Grundpreis: 82,24 € / 100 g

PROBIOTIC (60 Kapseln)
PROBIOTIC Mit 13 Stämmen Milchsäurebakterien und dem Ballaststoff Inulin Hoch dosiert und dank magensaftresistenter Kapsel vor Magensäure geschützt Über 7 Milliarden geschützte Milchsäurebakterien pro Tagesdosis Gesunder Darm – gesunde Immunabwehr  Unser Darm leistet täglich viel mehr als nur das Verdauen der Nahrung. Er versorgt uns mit lebensnotwendigen Nährstoffen und bildet eine Schutzbarriere gegen Krankheitserreger und Giftstoffe. Ein Großteil unserer Immunzellen befindet sich im Darm. Für ein funktionierendes Immunsystem spielen die Billionen von Bakterien, die in unserem Darm zuhause sind, eine wichtige Rolle. Stress, einseitige und fehlerhafte Ernährung, Infektionen oder Medikamente können das empfindliche Gleichgewicht der Darmflora stören und die Gesundheit beeinträchtigen. Aber auch Hohes Alter, Übergewicht und Diabetes können eine sogenannte »Dysbiose« – ein mikrobielles Ungleichgewicht im Darm – verursachen. Probiotika für eine ausgewogene Darmflora  Lebensfähige, gesundheitsfördernde Mikroorganismen, die das Gleichgewicht im Darm wiederherstellen können, werden auch als Probiotika bezeichnet. Dazu gehören vor allem Milchsäureproduzierende Bakterienstämme wie Laktobazillen, Bifidobakterien und Streptococcus thermophilus. Die Zufuhr einer probiotischen Mischung dieser erwünschten Milchsäurebakterien kann dazu beitragen, die Barrierefunktion des Darms zu stärken und körpereigene Abwehrkräfte zu unterstützen. Der positive Einfluss von probiotischen Nahrungsergänzungen wurde in zahlreichen Studien bei einer Vielzahl von Erkrankungen, z. B. bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und Durchfallerkrankungen, untersucht. Auf die Menge und Vielfalt kommt es an  Damit Probiotika ihren positiven Einfluss entfalten können, müssen sie – z. B. als Granulat oder in Kapseln geschützt – die Passage durch die Magensäure überstehen, um sich im Darm anzusiedeln und zu vermehren. Entscheidend dafür ist eine möglichst hohe Konzentration an lebensfähigen Mikroorganismen. Diese wird in CFU (engl. für »colony forming units« oder koloniebildende Einheiten) angegeben. Probiotika sollten mindestens 1 Million (106) bis 1 Milliarde (109) CFU an Bakterien enthalten. Höhere Dosierungen sowie ein Mix aus verschiedenen probiotischen Bakterienstämmen lassen größere positive Effekte erwarten. Inulin als Nahrung für nützliche Darmbakterien  Laktobazillen, Bifidobakterien und andere nützliche Darmbakterien benötigen immer genügend „Futter“ als Energiequelle, um sich zu vermehren und ihren schützenden Aktivitäten nachzugehen. Am besten schmecken ihnen bestimmte lösliche Ballaststoffe wie z. B. Inulin, das aus einem Gemisch von Polysacchariden und Fruktose-Bausteinen besteht. Inulin wird im Dünndarm nicht resorbiert und erhöht daher nicht den Blutzuckerspiegel. Inulin kommt in höherer Konzentration in Pastinaken, Schwarzwurzeln, Topinambur, Artischocken und Chicorée vor. PROBIOTIC – Milchsäurebakterien für die Darmflora  Über 7 Milliarden Milchsäurebakterien aus 13 Stämmen in jeder Tagesdosis kombiniert mit dem Ballaststoff Inulin für eine ausgewogene Darmflora. Dank magensaftresistenter Kapsel vor Magensäure geschützt.
34,95 €

Grundpreis: 110,25 € / 100 g

Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #